Trainer-/Referent-Profil

Sebastian B. Jürgensen

Sebastian Jürgensen absolvierte sein Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Arbeitsrecht in Konstanz am Bodensee. Bereits während seines Studiums ging er einer Tätigkeit bei einer Immobilien- und Projektmanagement Gesellschaft nach. Nach dem Studium stieg er in eine renommierte Arbeits- und IT-Rechts-Boutique in Hamburg ein und gründete daraufhin die eigene Kanzlei JUERGENSEN LAW®. Erfahrung sammelte er außerdem als Leiter Recht/ppa./legal Counsel in einer mittelständischen Unternehmensgruppe in Hamburg sowie bei einer Tätigkeit für eine interdisziplinäre Großkanzlei und als Legal-Counsel im Arbeits- und IT-Recht in einem Internationalen Informationstechnologiekonzern. Herr Jürgensen ist ehrenamtlich bei einer Stiftung & Mitglied des „Landesverband des Diakonischen Werk Hamburg" in Hamburg Othmarschen tätig und betreut dort als Gesprächspartner demenziell erkrankte Patienten. In seinen Seminaren gibt er seine umfangreichen Erfahrungswerte praxisnah und verständlich an seine Teilnehmenden weiter. 



Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeitsrecht (Individuelles und kollektives)
  • IT-Recht (Inklusive Datenschutzrecht und IT-Sicherheit)
  • Vertragsgestaltung (auch im Immobilienbereich)
  • Compliance

Berufserfahrung

  • Einstieg in eine rennomierte Arbeits- und IT-Rechts-Boutique in Hamburg
  • Gründung der eigenen Kanzlei JUERGENSEN LAW®
  • Leiter Recht / ppa. / legal Counsel in einer mittelständischen Unternehmensgruppe in Hamburg
  • Tätigkeit für eine interdisziplinäre Großkanzlei in der Hafencity Hamburgs
  • Legal Counsel im Arbeits- und IT-Recht in einem internationalen Informationstechnologiekonzern in Deutschland

Qualifikationen

  • Fachanwaltskurs Arbeitsrecht
  • Fachanwaltskurs IT-recht
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV)
  • Zertifizierter Datenschutzauditor (TÜV)
  • Zertifizierter IT-Security-Beauftragter (TÜV)
  • Certified Compliance Officer (TÜV)
  • CompTIA Securitiy+ (Florida, USA)*
  • Certified Information Systems Auditor – CISA® (Florida, USA)**

 

*laufende Fortbildung

**laufende Fortbildung

Publikationen

"Der Cybersecurity Act - Wohin steuert Europa in Fragen der Cybersicherheit?",

Dr. Wulf/Jürgensen, erschienen in digitales-wirtschaftswunder.de

Broschüre für Arbeitgeber, "Das neue Nachweisgesetz - Anpassungsbedarf für Arbeitgeber"


Branchenkenntnisse

Banken,Versicherungen,  Schiffahrt, Groß- und Einzelhandel, Bau- und Immobilienunternehmen, Anlagen- und Maschinenbau, Nahrung und Restaurant, Pharma, E-Commerce, Gesundheitsdienstleister, Hotels, IT-Dienstleister, Telekommunikation, Transport (Eisenbahn), Textilhandel, Stahl- und Metallindustrie, Werbung

Referenzen

Nur auszugsweise:



  • Betreuung u.a. des BR der IT-Gesellschaft eines Universitätsklinikums in Deutschland
  • Umstellung einer mittelständischen Unternehmensgruppe auf die Datenschutzgrundverordnung "DSGVO ready"
  • Beschäftigtendatenschutz konformer Verkauf einer Konzerngesellschaft 
  • rechtskonforme Implementierung von M365 (inkl. sämtlichen Modulen) 
  • Datenschutzkonforme AGB für einen Onlinehändler / E-Commerce 
  • Kollektivrechtliche Regelung  eines führenden ERP Systems 
  • Beratung eines Hotels bei Fragen des Datenschutzes
  • Kurzarbeitsregelung (auch ggü. Agenturen für Arbeit) und kollektiven KuA-Betriebsvereinbarungen 
  • Deutsche /europäische und außereuropäische Markenanmeldung für einen global tätigen e-commerce Anbieter
  • Vertretung von Arbeitnehmern bei Kündigungsschutzprozessen und Aufhebungsvertragsverhandlungen im Rahmen einer größeren Umstrukturierung eines  großen dt. Versicherers
  • Implementierung eines Data-Warehouse-Systems für einen deutschen Konzern 
  • Durchführung eines Datenschutz-Audits bei einem mittelständischen Unternehmen (>1.200 MA) 
  • Inhouse-Seminare zum Thema "Arbeitsrechtliche Grundlagen" 
  • Begleitung der rechtlichen Implementierung eines DataLossPrevention-Systems in einem Unternehmen in Deutschland
  • Betreuung der rechtlichen Implementierung einer neuen Frontend Lösung für Reportings über unterschiedliche legal entities hinweg
  • Beratung eines Konzerns bei der kollektivrechtlichen Implementierung eines EDR (Endpoint Detection & Response) Systems
  • Beratung eines kleinen mittelständischen IT-Unternehmens bei einem Betriebsübergang
  • Dauerhafte arbeitgeberseitige arbeitsrechtliche HR-Beratung einer großen überörtlich agierenden ästhetisch-medizinischen Chirurgie u.a. in 3x Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, Berlin und Köln